Archiv der Kinder- und Jugendtreffs Monsheim-Kriegsheim und Hohen-Sülzen

 
 

 

 

Kinder- und Jugendtreff - Frau Mennel bleibt

Monsheimer VG-Gremium setzt Kooperation mit evangelischem Dekanat fort

10.11.2012 - MONSHEIM Von Karl M. Wirthwein (Artikel der Wormser Zeitung)
RAT Monsheimer VG-Gremium setzt Kooperation mit evangelischem Dekanat fort

Die Jugendarbeit hat in der Verbandsgemeinde Monsheim einen besonderen Stellenwert. Der Verbandsgemeinderat hatte sich in seiner jüngsten Sitzung deshalb einstimmig dafür ausgesprochen, die Kooperation mit dem evangelischen Dekanat Worms-Wonnegau zu verlängern. Die Verlängerung gilt für weitere zwei Jahre. Damit wird Jugendpflegerin Susan Mennel in den Gemeinden Monsheim, Hohen-Sülzen und Offstein ihre Arbeit fortsetzen können. Gleichwohl wäre sie im Falle einer Ablehnung nicht arbeitslos geworden, denn als Mitarbeiterin des evangelischen Dekanats hätte sie in dessen Zuständigkeitsbereich eine andere Stelle übernommen.

 


Übergabe der Spende aus der Adventsfensteraktion 2011

Kinder- und Jugendtreff in Monsheim-Kriegsheim bekommt neue Möbel

22.10.2012 - MONSHEIM von Martina Wirthwein (Artikel der Wormser Zeitung)
„Wünsche“ ist auf einem der beiden großen Plakate im Treppenhaus des „Kinder- und Jugendtreffs“ in Monsheim-Kriegsheim zu lesen. Darunter sind verschiedene Alltagsgegenstände notiert; unter anderem ein neuer Teppich, Boxen, ein Verstärker und ein Dienstfahrrad. Auch Möbel werden gebraucht. Da ist natürlich jede Spende willkommen, sei es materieller oder finanzieller Natur.
Freude über Geldsegen. Umso mehr freuen sich Kinder und Gemeindepädagogin Susan Mennel über eine Finanzspritze in Höhe von 350 Euro,
Mehr...

 

 

 

Jugendeinrichtungen in Monsheim positiv bewertet

Großer VG-Check der Wormser Zeitung

23.+ 27.10.2010 - MONSHEIM (Artikel der Wormser Zeitung) Manfred Janß Von allen sieben Ortsgemeinden bekam Monsheim unter anderem auch die beste Note bei den Angeboten für Jugendliche. Mehr....

 

 

 

Besonderer Gottesdienst zur Einführung von Susan Mennel

Susan Mennel ist seit dem 01.01.2009 bei uns in der Jugendarbeit beschäftigt

Während dieser Zeit hat sie nun auch ihre Zusatzqualifikation als Gemeindepädagogin mit Auszeichnung erworben. Gemeinsam mit dem Dekanat feierten wir am 18.4.2010 einen besonderen Kirchspiel‑Gottesdienst  anlässlich der Erlangung dieser Qualifikation.

Presseinfo des Dekanates.

Bilder...

 

 

 

Zusammenarbeit macht´s möglich

Susan Mennel über "Monsheimer Modell" neue Jugendpflegerin / Vielfältiges Aufgabengebiet

20.04.2009 - MONSHEIM (Artikel der Wormser Zeitung vom 20.4.09) VG (woz). In farbverschmierten Malkitteln sitzen die Kinder des Ferienangebotes des Kriegsheimer Jugendtreffs im Hof und bemalen eifrig Blumenkästen, die den Jugendtreff frühlingshaft verschönern sollen. Mittendrin im "kreativen Chaos" Susan Mennel, die neue Jugendpflegerin in der Verbandsgemeinde Monsheim. Seit Jahresbeginn ist die Gemeindepädagogin in den Gemeinden Hohen-Sülzen, Monsheim und Offstein tätig. Das Besondere an dieser Arbeit ist die außergewöhnliche Konstruktion, die schließlich zur Anstellung von Susan Mennel geführt hat: Die Stelle wird gemeinsam von der Evangelischen Kirche und neben der VG Monsheim auch von den Gemeinden Monsheim, Offstein und Hohen-Sülzen getragen. Mehr...

 

 

 

Verabschiedung unserer Jugendpädagogin

Vertrag von Patricia Michl läuft aus

Am 10.10.2007 fand um 17 Uhr fand in der "Alten Schule" die feierliche Verabschiedung unserer Jugendpädagogin Patricia Michl statt.

Mehr...

 

 

 

"Pimp my...Jugend" -

Verbandsbürgermeister Bothe und Pfarrer Hudel im Gespräch mit der Jugend (Kiju-Treff Monsheim-Kriegsheim)

VG MONSHEIM, 22.02.2008 (Artikel der Wormser Zeitung vom 22.2.08). Jugendliche wollen Aufsicht übernehmen  , Freiwillige Helfer sollen für Aufgabe im Kriegsheimer Treff speziell geschult werden. Nachdem es jahrelang gut gelaufen war, trafen sich in letzter Zeit immer weniger junge Leute im Jugendtreff im Monsheimer Ortsteil Kriegsheim. Pfarrer Volker Hudel, Sozialpädagogin Patricia Michl und VG-Bürgermeister Ralph Bothe wollten wissen, warum.

Mehr...

 

 

 

Von kreativen Spielen bis zu Liebeskummer und Mobbingsorgen

Neuer Jugendtreff in Hohen-Sülzen eingeweiht/ Kooperation zwischen Evangelischer Kirche, VG und Ortsgemeinden

Hohen-Sülzen, 10. November 2006. „In Zeiten knapper werdender Mittel kommt es nicht mehr allzu häufig vor, das neue Jugendtreffs eingeweiht werden, und umso mehr freuen wir uns, heute hier stehen zu können.“ Dies sagte Pfarrer Volker Hudel im Rahmen eines kleinen Empfangs zur Einweihung des neuen Jugendtreffs Hohen-Sülzen in der Kirchstraße 5. Der Jugendtreff wird von der Sozialpädagogin Patricia Michl betreut, die auch die Kinder- und Jugendtreffs in Monsheim und Offstein leitet. Alle Angebote sind als „Offener Treffpunkt zur Freizeitgestaltung“ konzipiert. Sie basieren auf freiwilliger Teilnahme.

Mehr ...

zurück