Adventsfensteraktion 2009

 

Bericht der Wormser Zeitung vom 26.01.2010


Spende für Senioren und Kinder

26.01.2010 - MONSHEIM

(woz). Erstmals fand in Monsheim und Kriegsheim eine Adventsfenster-Aktion statt. An 24 Tagen wurden in beiden Ortsteilen Fenster vorweihnachtlich geschmückt und der Bevölkerung präsentiert. Jeweils ab etwa 18 Uhr fanden sich die Besucher ein, um die Stimmung zu genießen, die Arrangements zu bestaunen und weitere Besucher zu treffen. An den Wochenenden freitags bis sonntags wurde auch jeweils ein Ausschank eingerichtet, zu denen viele Gäste kamen. Auch für vorweihnachtliche Musik und Gedichte war gesorgt, zahlreiche Helfer und Organisatoren hatten die Veranstaltungen unterstützt.

In einer Nachbesprechung mit allen Beteiligten war festgelegt worden, die erzielten Gewinne für gemeinnützige Zwecke in der Gemeinde zur Verfügung zu stellen. Diese Gewinne wurden nun übergeben. Pfarrer Volker Hudel und Ortsbürgermeister Michael Röhrenbeck bedankten sich bei Iris Merkel und bei allen Beteiligten, die die Adventsfenster unterstützt hatten und lobten deren soziales Engagement. Jeweils 300 Euro gehen an den Seniorentreff in Kriegsheim, einer seit Jahren ehrenamtlich betreuten kirchlichen Einrichtung und an das Projekt "Klasse 2000" für besondere Aktivitäten zur Gesundheitsvorsorge der Kinder in der Grundschule Monsheim. Die Spenden nahmen Ursula Radmacher für den Seniorentreff und Andrea West für das Schulprojekt entgegen. Die Initiatorin der Adventsfenster-Aktion, Iris Merkel, freute sich sichtlich über die sehr positive Resonanz der Veranstaltungsreihe. Alle sprachen sich dafür aus, die Adventsfenster auch in diesem Jahr wieder zu öffnen.

 

zurück