Markttag in der Kita Monsheim-Kriegsheim

 
 

 

Am  4. September 2008 findet unser gemeinsamer Markttag statt!

Hierzu benötigen wir, wie in jedem Jahr ihre Mithilfe, denn ohne ihre Unterstützung kann er leider nicht stattfinden.

 

Die Schulkinder werden an diesem Tag von 8:00 bis 9:30 Uhr und von 11:30 bis 12:00 Uhr Obst und Gemüse verkaufen. Wenn es das Wetter zulässt, findet der Verkauf vor der Kita, bei schlechtem Wetter in der Turnhalle statt. Während der Bringzeit ist auch unsere Cafeteria mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee für sie alle geöffnet. Gäste sind natürlich auch wie immer willkommen. Die Kinder freuen sich über viele Besucher.

 

Wir werden eine Liste an der Infowand aushängen, in die sie eintragen können, welches Obst und Gemüse sie mitbringen möchten. Wenn möglich aus Ihrem Garten, da wir nicht möchten dass Sie Geld dafür ausgeben und teuer einkaufen.

 

 

Wie immer bereiten wir die Kinder mit verschiedenen Angeboten und Beschäftigungen auf das Projekt vor.

Unsere Großen haben bereits

  • auf dem Wormser Wochenmarkt eingekauft

  • durch sog. Kim-Spiele verschiedene Früchte ertastet

  • mttels Geschmacks- und Geruchsspiele verschiedene Obst- und Gemüsesorten probiert, die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen beschrieben

  • aus Werbeprospekten bekanntes und unbekanntes Obst und Gemüse ausgeschnitten, benannt und aufgeklebt

  • ein eigenes Obst- und Gemüse-Memory für zu Hause gebastelt

  • im Garten der Fam. Boes gesehen, wo heimisches Obst und Gemüse wächst, wann es reif ist zum Ernten.

  • Apfelkuchen gebacken

  • Karottensalat zubereitet

Auch die jüngeren Kinder wurden bei verschiedenen Aktionen mit eingebunden.

 

Bis zum Markttag haben wir noch viel vor, unter anderem werden wir

  • unser Geld genauer kennen lernen, verschiedene Münzen voneinander unterscheiden, zuordnen, sortieren und uns einen Geldbeutel basteln

  • den Umgang mit der Waage und Gewichten üben, was ist leicht und schwer?

  • bei einem Spaziergang Naturmaterialien sammeln, die Frau Weiss für uns zu Sträußchen verarbeitet, welche ebenfalls verkauft werden

  • für den Verkauf die Ware abmessen, verpacken, richten

  • viele Kuchen für die Cafeteria backen

  • Nicht zuletzt wollen wir den Kindern durch kleine religionspädagogische Einheiten vermitteln, dass alles Wachsen und Werden auch ein „Geschenk“ ist, für das wir dankbar sein sollten!

Die Vielzahl der Angebote ist auf Ganzheitlichkeit ausgerichtet, d.h. alle Sinne anzusprechen und zu schärfen. Neue Begriffe erweitern den Wortschatz und die Sprachkompetenz. Es zeigt sich auch hier wieder, dass das Wissen über so alltägliche Dinge, wie Nahrungsmittel den Kindern teilweise fremd und eine intensive und kindgerechte Vermittlung nötig ist.

Natürlich betrifft das Thema nicht nur die Vorschulkinder. Eingebunden in den jahreszeitlichen Kreislauf beschäftigen sich alle Kinder, ob im freien Angebot oder während der Stammgruppenzeit durch Lieder, Spiel, Geschichten, Spaziergänge, Gespräche, Basteleien mit der Ernte- und Herbstzeit.

 

 

Am 5. September 2008 findet dann unser schon traditionelles Marktessen statt. Die Schulkinder bereiten für alle Kinder eine vielseitige und schmackhafte Gemüsesuppe (Eintopf ) zu.

Zu diesem Essen sind alle Kinder der Einrichtung eingeladen und bleiben an diesem Tag in der Kita. Um 14:30 Uhr können Sie Ihr Kind abholen. Kinder die mit diesem Zeitrahmen überfordert sind können natürlich auch früher geholt werden.

 

Die Eltern der Ganztageskinder informieren bitte am Empfang über die Abholzeit ihres Kindes an diesem Tag.

 

Den Betrag von 2,30 Euro für das Mittagessen mit Beilage zahlen Sie bitte am Empfang.

 

Sollten wir im täglichen Ablauf weitere Aktionen planen, werden wir dies wie immer über Aushänge an der Info-Wand bekannt geben.

Bitte lesen Sie regelmäßig die Info-Wand, um auch darüber informiert zu sein.

zurück