Närrische Zeit in dem Kindergarten Hohen-Sülzen

 
 

 

Am 12.2.10 war es wieder so weit. Die närrische Zeit im Kindergarten Hohen-Sülzen erreichte ihren Höhepunkt bei dem Faschingsfest.

Ganz im Mittelpunkt standen dieses Jahr die Zauberer und Hexen, die als Thema die Faschingszeit ausfüllten. So wurde auch fleißig gehext und gezaubert.

Los ging es am Freitagmorgen in einem Stuhlkreis mit der Vorstellungsrunde der verkleideten Kinder. Auf unserem Flug durch die Zauberwelt landeten wir auch im Hexenwald und mussten uns mit vereinten Kräften wieder in den Kindergarten zurück hexen. Zauberkraft verlieh uns der magische Hexenwurm, den jedes Kind verspeisen musste. Ob der Zauber auch wirkte, testeten wir bei verschiedenen Zaubertricks. Diese Aufgabe erfüllten die Kinder mit Bravour und wir konnten den Heimweg antreten. Zur Belohnung gab es für jedes Kind einen essbaren Zauberstab.

Bei dem anschließenden Buffet ließen sich die Feen, Hexen, Tiger, usw. Wurst, Käse, Gemüse, Kuchen und den selbstgebrauten Zaubertrank schmecken. Gut gestärkt nahmen die Kinder an den verschiedenen Wettspielen (Topfschlagen, malen nach Musik)  teil. Nach einer kurzen Freispielphase war es dann wieder Zeit für das Mittagessen, um danach satt und entspannt dem Kaspertheater zu lauschen. Die Geschichte von der verzauberten Prinzessin, die von Kasper und Seppel gerettet wurde, faszinierte die kleinen Zuschauer sehr und wurde mit einem kräftigen Applaus für die Akteure (Hexe Rumpel und Hexe Bumpel) belohnt. Viel zu schnell verging diese spaßige Zeit zu Ende.

Silvia Fischer

 

   
   
   
   
 
   
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

 

zurück