Kiga Hohen-Sülzen - Spende für Pakistan 2010

 
 

 

  Zentrum Ökumene der EKHN       

Pressemitteilung, 20. September 2010

Auch die Kleinsten helfen Pakistan
Erlös von 160 Euro durch den Verkauf von Pflaumenmus


Durch den Verkauf von selbstgemachtem Pflaumenmus und Pflaumenkuchen haben die Vorschulkinder der Kindertagesstätte Hohen-Sülzen im Dekanat Worms-Wonnegau 160 Euro für Pakistan eingenommen. Das Geld wurde am vergangenen Freitag an Hans Steubing, Beauftragter für Ökumenische Diakonie im Zentrum Ökumene der EKHN feierlich übergeben.
Die Kinder berichteten ihm, wie die Überschwemmungen in Pakistan Thema im Stuhlkreis der Vorschulkinder waren, wie sie Pakistan auf dem Globus suchten und wie sie sich die Bilder der Katastrophe im Internet angeschaut hatten.
Schnell war Ihnen klar, dass auch sie helfen wollen. Aus 20 Kilogramm Pflaumen machten sie 40 Gläser Pflaumenmus und backten zwei Bleche Pflaumenkuchen. Die Eltern der Kindertagesstätte waren dankbare Abnehmer.
So kamen 160 Euro zusammen, die jetzt der Diakonie Katastrophenhilfe zu Gute kommen. Den Kindern war bei der Übergabe wichtig zu wissen, was mit dem Geld passiert.
Hans Steubing  konnte Ihnen versichern, dass das Geld für Lebensmittel, Zelte oder die Wasseraufbereitung gebraucht wird und sicher in Pakistan ankommt.

Auch Sie können spenden:
Bankverbindung:
EKHN Kennwort: "Flutopferhilfe Pakistan".
Evangelische Kreditgenossenschaft Kassel
Konto 4 100 000, BLZ 520 604 10
IBAN DE27 5206 0410 0004 1000 00, BIC GENODEF1EK1


Kontakt:
Dr. Hans J. Steubing
Beauftragter für Ökumenische Diakonie
Zentrum Ökumene der EKHN
Tel.: 069 – 97 65 18 36
hans.steubing@zoe-ekhn.de
www.zentrum-oekumene-ekhn.de



zurück