Den Osterhasen einmal hautnah erleben

 
 
 

Durften knapp 100 Kinder der Kindertagesstätte Monsheim-Kriegsheim am Gründonnerstag auf dem Sportplatz in Kriegsheim.

Wie in den vergangenen Jahren hatte auch in diesem Jahr der Förderverein der ev. Kindertagesstätte Monsheim-Kriegsheim dafür gesorgt, dass der Osterhase den Kindern einen Brief in die Tagesstätte schickt und alle Kinder bittet, doch am Gründonnerstag auf den Sportplatz zu kommen. Voller Spannung und ganz aufgeregt machten sich die Kinder gg. 11 Uhr auf den Weg. Schon unterwegs am Wegesrand konnte man erkennen, dass der Osterhase es sehr eilig hatte, denn einige Eier verlor er doch tatsächlich schon unterwegs.

Am Sportplatz angekommen, wurde so laut das Lied „Stups der kleine Osterhase“ gesungen, dass „Stups“ es sich nicht nehmen lies und doch tatsächlich aus seinem Versteck kam, um die Kinder zu begrüßen.

Auch hatte der Förderverein in diesem Jahr wieder einen Wettbewerb veranstaltet. Die Kinder durften in der Kindertagesstätte ein Osterei bemalen. Von allen teilnehmenden Kindern kamen die Namen per Los in eine Box und die Gewinner wurden vom Osterhasen gezogen. Dies waren: Emma Radmacher, Charlotte Feickert und Lina Schroth – Herzlichen Glückwunsch. Die Gewinner erhielten einen Gutschein und für alle anderen Kinder gab es kleine Trostpreise.

Als um 12 Uhr die Kinder abgeholt wurden, war es für alle ein schönes Erlebnis, den Osterhasen einmal „in Echt“ gesehen zu haben.

Der Förderverein der ev. Kindertagesstätte möchte sich an dieser Stelle nochmals ganz, ganz herzlich bei Frau Pia Holz (Hofladen Familie Holz, Monsheim) bedanken, die uns, wie im letzten Jahr, wieder 100 Eier gespendet hat. Vielen Dank.